Rohkaffee statt Röstkaffee

Seitdem große Konzerne Anfang des zwanzigsten Jahrhunderts industriell gerösteten Kaffee anbieten, ist den meisten nur das Bild einer braunen Kaffeebohne oder eines Kaffeepulvers bekannt. Die frisch geernteten Kaffeebohnen sind aber weder dunkelbraun noch schwarz sondern grün. Erst während der Röstung bekommen sie ihre typische dunkelbraune Farbe und verdoppeln ihr Volumen.Rohkaffee_und_Roestkaffee

 

Heute kann man auch die grünen Kaffeebohnen zum Selbströsten kaufen. Neben dem besten Kaffeegeschmack voller natürlicher Kaffeearomen aus frischer Röstung, bietet der Rohkaffee noch zwei wichtige Vorteile:

  1. Preis. Die rohen Kaffeebohnen sind wesentlich günstiger als die gerösteten Bohnen. Den Grund dafür gibt das Steuergesetz in Deutschland, das den Rohkaffee im Gegensatz zum Röstkaffee von der Kaffeesteuer in Höhe von 2,19 € pro Kilo befreit. Das heißt, jeder, der ungeröstete grüne Bohnen für eigenen Bedarf und zum Selbströsten zu Hause kauft, spart diese Steuer. Also Rohkaffee kaufen, Steuer sparen.
     
  2. Haltbarkeit. Während der geröstete Kaffee bis 18 Monate haltbar ist (abhängig von der Verpackung), speicherndierohen Kaffeebohnen bis zu 36 Monate hunderte von Aromen. Erst während des Röstprozesses entwickeln sie alle Aromen-und Geschmacksstoffe, und daher bleiben sie immer Ihr persönlicher Frischegarant. 

     

 

 

Seitdem große Konzerne Anfang des zwanzigsten Jahrhunderts industriell gerösteten Kaffee anbieten, ist den meisten nur das Bild einer braunen Kaffeebohne oder eines Kaffeepulvers bekannt. Die... mehr erfahren »
Fenster schließen
Rohkaffee statt Röstkaffee

Seitdem große Konzerne Anfang des zwanzigsten Jahrhunderts industriell gerösteten Kaffee anbieten, ist den meisten nur das Bild einer braunen Kaffeebohne oder eines Kaffeepulvers bekannt. Die frisch geernteten Kaffeebohnen sind aber weder dunkelbraun noch schwarz sondern grün. Erst während der Röstung bekommen sie ihre typische dunkelbraune Farbe und verdoppeln ihr Volumen.Rohkaffee_und_Roestkaffee

 

Heute kann man auch die grünen Kaffeebohnen zum Selbströsten kaufen. Neben dem besten Kaffeegeschmack voller natürlicher Kaffeearomen aus frischer Röstung, bietet der Rohkaffee noch zwei wichtige Vorteile:

  1. Preis. Die rohen Kaffeebohnen sind wesentlich günstiger als die gerösteten Bohnen. Den Grund dafür gibt das Steuergesetz in Deutschland, das den Rohkaffee im Gegensatz zum Röstkaffee von der Kaffeesteuer in Höhe von 2,19 € pro Kilo befreit. Das heißt, jeder, der ungeröstete grüne Bohnen für eigenen Bedarf und zum Selbströsten zu Hause kauft, spart diese Steuer. Also Rohkaffee kaufen, Steuer sparen.
     
  2. Haltbarkeit. Während der geröstete Kaffee bis 18 Monate haltbar ist (abhängig von der Verpackung), speicherndierohen Kaffeebohnen bis zu 36 Monate hunderte von Aromen. Erst während des Röstprozesses entwickeln sie alle Aromen-und Geschmacksstoffe, und daher bleiben sie immer Ihr persönlicher Frischegarant. 

     

 

 

Zuletzt angesehen