Zubereitung von Kaffee in der French Press (auch genannt Stempelkanne oder Siebdruckkanne / Druckkanne)

Hierbei handelt es sich um eine klassische und einfache Zubereitungsart. Durch den verhältnismäßig langen Kontakt des Wassers mit dem Kaffee entsteht ein vollmundiger Geschmack – ein Geschmack mit viel Körper. Zudem werden durch den Filter die in dem Kaffee befindlichen geschmacksintensiven Öle nicht herausgefiltert. Eine unkomplizierte Zubereitung mit intensivem Kaffeegenuss. Hier zwei Pressen, welche wir empfehlen können.

amazon-logo_spiegeleffekt  Emsa NEO Kaffeebereiter für 8 Tassen (günstige Variante)

amazon-logo_spiegeleffekt  Bodum Chambord Kaffeebereiter für 8 Tassen (teurere Variante)

 

Vorgehensweise:french_press

  1. Kaffeebohnen frisch mahlen (Mahlgrad grob vgl. mit grob gemahlenem Pfeffer von ca. 1 mm Durchmesser)
    Durch grob gemahlenes Kaffeepulver ist die Extraktion langsam und gleichmäßig und führt zu einem gehaltvolleren Kaffeearoma.
     
  2. Kaffeemenge dosieren und in die Kanne füllen
    Für eine ausgewogene Geschmacks- und Aromabalance empfehlen wir 65 g Kaffeepulver (ca. 9 gehäufte Esslöffel) auf 1 L Wasser.

    TIPP: Die Kanne vor Nutzung mit heißem Wasser vorwärmen, damit die Temperatur des Kaffees nicht so zügig abfällt und somit weniger Aromen verloren gehen.
     
  3. Wasser erhitzen und eingießen
    Nachdem das Wasser gekocht hat ca. 30 - 60 Sekunden abkühlen lassen und dann mit der optimalen Temperatur von ca. 95° Grad aufgießen. Die optimale Zubereitungszeit für eine French Press beträgt 3-4 Minuten.

    TIPP: Genau auf die Uhr schauen, damit keine Über- oder Unterextraktion entsteht. Überextrahierter Kaffee ist bitter und unterextrahierter schmeckt dünn und wässrig.
  1. Kaffee durchrühren
    Nach dem Aufguss den Kaffee kurz umrühren, den Deckel aufsetzen und den Stempel nur wenige Millimeter herunterdrücken, damit das oben schwimmende Kaffeemehl gleichmäßig Kontakt mit dem Wasser hat. Nun noch die restliche Zeit abwarten.
     
  2. Herunterdrücken & Genießen
    Jetzt (nach den o. g. 3-4 Minuten) den Siebstempel langsam und gleichmäßig herunterdrücken – Fertig zum Genießen!

    TIPP: Den French-Press Kaffee sofort komplett aus der Kanne ausschenken damit er nicht weiter extrahiert und dann bitter wird. Am besten immer nur so viel zubereiten, wie man im Moment benötigt.

 

 

Hierbei handelt es sich um eine klassische und einfache Zubereitungsart. Durch den verhältnismäßig langen Kontakt des Wassers mit dem Kaffee entsteht ein vollmundiger Geschmack – ein Geschmack mit... mehr erfahren »
Fenster schließen
Zubereitung von Kaffee in der French Press (auch genannt Stempelkanne oder Siebdruckkanne / Druckkanne)

Hierbei handelt es sich um eine klassische und einfache Zubereitungsart. Durch den verhältnismäßig langen Kontakt des Wassers mit dem Kaffee entsteht ein vollmundiger Geschmack – ein Geschmack mit viel Körper. Zudem werden durch den Filter die in dem Kaffee befindlichen geschmacksintensiven Öle nicht herausgefiltert. Eine unkomplizierte Zubereitung mit intensivem Kaffeegenuss. Hier zwei Pressen, welche wir empfehlen können.

amazon-logo_spiegeleffekt  Emsa NEO Kaffeebereiter für 8 Tassen (günstige Variante)

amazon-logo_spiegeleffekt  Bodum Chambord Kaffeebereiter für 8 Tassen (teurere Variante)

 

Vorgehensweise:french_press

  1. Kaffeebohnen frisch mahlen (Mahlgrad grob vgl. mit grob gemahlenem Pfeffer von ca. 1 mm Durchmesser)
    Durch grob gemahlenes Kaffeepulver ist die Extraktion langsam und gleichmäßig und führt zu einem gehaltvolleren Kaffeearoma.
     
  2. Kaffeemenge dosieren und in die Kanne füllen
    Für eine ausgewogene Geschmacks- und Aromabalance empfehlen wir 65 g Kaffeepulver (ca. 9 gehäufte Esslöffel) auf 1 L Wasser.

    TIPP: Die Kanne vor Nutzung mit heißem Wasser vorwärmen, damit die Temperatur des Kaffees nicht so zügig abfällt und somit weniger Aromen verloren gehen.
     
  3. Wasser erhitzen und eingießen
    Nachdem das Wasser gekocht hat ca. 30 - 60 Sekunden abkühlen lassen und dann mit der optimalen Temperatur von ca. 95° Grad aufgießen. Die optimale Zubereitungszeit für eine French Press beträgt 3-4 Minuten.

    TIPP: Genau auf die Uhr schauen, damit keine Über- oder Unterextraktion entsteht. Überextrahierter Kaffee ist bitter und unterextrahierter schmeckt dünn und wässrig.
  1. Kaffee durchrühren
    Nach dem Aufguss den Kaffee kurz umrühren, den Deckel aufsetzen und den Stempel nur wenige Millimeter herunterdrücken, damit das oben schwimmende Kaffeemehl gleichmäßig Kontakt mit dem Wasser hat. Nun noch die restliche Zeit abwarten.
     
  2. Herunterdrücken & Genießen
    Jetzt (nach den o. g. 3-4 Minuten) den Siebstempel langsam und gleichmäßig herunterdrücken – Fertig zum Genießen!

    TIPP: Den French-Press Kaffee sofort komplett aus der Kanne ausschenken damit er nicht weiter extrahiert und dann bitter wird. Am besten immer nur so viel zubereiten, wie man im Moment benötigt.

 

 

Zuletzt angesehen